Cookie Targeting Rechtliches

Das Cookie-Targeting wird rechtlich durch Datenschutzgesetze geregelt, insbesondere in der Europäischen Union durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Verordnung legt strenge Regeln für die Verwendung von Cookies durch Unternehmen fest. So müssen sie beispielsweise die ausdrückliche Zustimmung der Nutzerinnen und Nutzer einholen, bevor sie Cookies setzen, es sei denn, die Cookies sind für den Betrieb der Website unbedingt erforderlich. Die DSGVO verlangt auch Transparenz bei der Datenerhebung und -verarbeitung sowie das Recht der Nutzer auf Zugang und Löschung ihrer Daten.

Darüber hinaus gibt es in vielen Ländern nationale Gesetze, die die Verwendung von Cookies regeln. In Deutschland gelten zusätzlich das Telemediengesetz (TMG) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Verbindung mit der DSGVO, um das Cookie-Targeting zu regeln und den Datenschutz zu gewährleisten. Verstöße gegen diese Gesetze können hohe Bußgelder nach sich ziehen, weshalb Unternehmen beim Einsatz von Cookies sorgfältig darauf achten müssen, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.